Kategorien &
Plattformen

* Aktuelle Informationen für die Pfarrgemeinde *

* Aktuelle Informationen für die Pfarrgemeinde *
* Aktuelle Informationen für die Pfarrgemeinde *

Aktuelle Informationen

Update  1.7.21   laut Dienstanweisung vom 21.06.2021

 

  • Das Pfarrbüro ist nicht mehr geschlossen, sondern zu den Öffnungszeiten zugänglich. Bei Besuchen ist ein Mund-Nasen-Schutz (medizinische oder virenfilternde Maske) zu tragen, Hände bitte desinfizieren.
  • Gerne stehen unsere Mitarbeiterinnen im Pfarrbüro und unsere Seelsorger und Seelsorgerinnen auch für telefonische Anfragen und Gesprächebereit, Tel.: 06432 920940. Es können unter Beachtung der üblichen Hygienemaßnahmen Einzelgespräche vereinbart werden.
  • Treffen von Gremien, Sitzungstermine von kirchlichen Vereinen, Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit, Veranstaltungen im Rahmen der Katechese sowie Angebote der Bildung sind möglich.
  • Die Durchführung von Hauskommunionen ist unter Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen grundsätzlich möglich. Ebenso sind Trauerbesuche und Hausbesuche möglich. Sofern bei Besuchen ein Aufenthalt im Freien möglich ist, ist dieser dem Aufenthalt in der Wohnung vorzuziehen. Im Freien kann bei ausreichendem Abstand auf das Tragen von Masken verzichtet werden.
  • Für die Vorbereitung von Kommunionkindern und Firmlingen sowie für Bildungsmaßnahmen gelten die Regelungen für außerschulische Bildungsmaßnahmen .
  • Bildungsangebote sind unter Einhaltung der Abstandsregel möglich. Im Innenraum gilt eine Testpflicht. Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.
  • Chorproben, Konzerte und Auftritte von Chören sind gemäß der Verordnungen der Länder im Sinne von Veranstaltungen grundsätzlich möglich. Dabei ist ein Proben und Singen im Freien vorzuziehen, da dies mit entsprechenden Abstand ohne Maske und zum Teil in größerer Zahl stattfinden kann. Für Innenräume gilt die Maskenpflicht und die Testpflicht. Unter den Sängerinnen und Sängern muss ein Abstand von mindestens 3 Metern eingehalten werden.
  • Bewirtung – Küchennutzung

Teestuben, Kirchencafés, Seniorencafés, Umtrunk etc. sind unter Auflagen möglich.

-          kein Büffet,

-          keine sonstige Selbstbedienung,

-          kein Weiterreichen von Kaffeekannen/Ketchupflaschen o.ä.

sondern

-          Bedienung am Platz – die Bedienenden mit Maske, auch draußen, der Wege wegen

-          oder Ausgabe an einem Tresen o.ä. (unter Vermeidung von Warteschlagen).

Für Gäste, die im Innenbereich bewirtet werden, gilt eine Vorausbuchungspflicht zur Steuerung des Zutritts und die Testpflicht sowie Maskenpflicht, außer am Platz.

 

Bestimmungen für die Gottesdienste:

Begrenzte Teilnahmezahl

Diez, Herz Jesu ( ungefähr 55 Personen)       

 

Balduinstein, St. Bartholomäus  (ungefähr 32 Personen)

 

Holzappel, St. Bonifatius  ( ungefähr 22 Personen)

 

Katzenelnbogen, St. Petrus  (ungefähr 28 Personen)

 

Pohl, Maria Himmelfahrt  ( ungefähr 26 Personen)

 

Zollhaus, Maria Empfängnis( ungefähr 33 Personen)

 

Kinder bis einschließlich 14 Jahren brauchen nicht mitgezählt zu werden, sie sollen jedoch

angemeldet und mit Kontaktdaten erfasst werden.

Bis zu 5 Personen verschiedener Haushalte dürfen zusammensitzen. Zum nächsten Hausstand

ist rundum 1,5 Meter Abstand zu gewährleisten.

 

Gemeindegesang in der Kirche ist weiterhin generell nicht gestattet.

Das Tragen eines eigenen Mund-Nasen-Schutzes (medizinische Maske oder FFP 2 Maske) ist auf allen Wegen in der Kirche und beim Hinein- und Herausgehen notwendig. Die Maske kann jedoch am Sitzplatz abgenommen werden.

Hygienekonzept Gottesdienste

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz